Willkommen beim Heimkino-Experte

Bitte melden Sie sich an und kontaktieren Sie die Redaktion, wenn Sie einen Artikel veröffentlichen möchten

Unsere aktuellen Artikel können Sie auch per Twitter oder Facebook abbonieren.

Member Login

Lost your password?

Beamer – Gadget für das Heimkino

21. Juli 2011

Hierzulande ist die Lust am Kino kaum gebrochen. Allerdings ist man durch 3-Schicht-Arbeit oder anderweitige Verhinderungen nicht mehr so häufig in der Lage, ein Kino zu besuchen und dort einen Film zu sehen. Auch für Public Viewing-Veranstaltungen reicht das knappe Maß an Freizeit mitunter nicht aus. Viele Menschen entscheiden sich daher zum Kauf eines Beamers, um jederzeit und bequem daheim das Leinwandgefühl zu erleben.

Die Bandbreite der Beamer reicht von permanent stationierten Hochleistungsprojektoren bis hin zum kleinen transportablen Präsentationsgerät. Das übergroße Fernsehgerät hat mit den Beamern eine sehr leistungsfähige und vor allem platzsparende Konkurrenz bekommen. Der Beamer überträgt im Grunde die Bilder vom DVD-Player oder direkt aus dem angeschlossenen PC in vergrößerter Form auf die Leinwand. Mit vielen technischen Raffinessen ausgestattet, erzeugen die Beamer von heute ein fast authentisches Kinoflair. Welchen Beamer man benötigt, hängt von den individuellen Ansprüchen an das Gerät ab. Durch den direkten Vergleich im Internet hat man alle technischen Daten auf einen Blick und kann sich entsprechend entscheiden, auf welchen Komponenten der eigene Focus liegt. In der Regel ist man als Einsteiger mit einem Mittelklassemodell bestens beraten.

Viele Online-Shops bieten dem Käufer über die technische Beschreibung hinaus die Kundenbewertungen des Produktes an. Auch unabhängige Produkttests für Beamer (zum Beispiel bei Stiftung Warentest oder Öko-Test) sind im Internet frei verfügbar. Damit kann man sich einen Überblick verschaffen, ob das gewünschte Gerät für die häuslichen Voraussetzungen überhaupt geeignet ist. In vielen Internetversandhäusern sind Beamer-Sets gleich mit dem notwendigen Zubehör verfügbar. So benötigt man zur Benutzung der meisten Beamern eine Mouse samt Mousepad. Hier empfiehlt es sich, eine kleine Überschlagsrechnung zu machen, ob sich der Kauf der einzelnen Teile nicht eher rechnet, sofern diese auch einzeln erhältlich sind. Es spricht nichts dagegen, sich in einem Online-Shop den Beamer und in einem anderen die Mouse zu kaufen, sofern die Versandkosten nicht die Ersparnis übersteigen.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply