Willkommen beim Heimkino-Experte

Bitte melden Sie sich an und kontaktieren Sie die Redaktion, wenn Sie einen Artikel veröffentlichen möchten

Unsere aktuellen Artikel können Sie auch per Twitter oder Facebook abbonieren.

Member Login

Lost your password?

Mit der richtigen Technik zum perfekten Heimkinoerlebnis

3. Mai 2013
cc by flickr/ re-ality

cc by flickr / re-ality

Sich das große Kinogefühl in die eigenen vier Wände zu holen ist mittlerweile erschwinglich geworden und ganze Anlagen günstig erhältlich. Es gilt bei der Einrichtung jedoch einige Dinge zu beachten, damit am Ende Bild, Sound und Atmosphäre stimmen.

Im Wesentlichen besteht ein Heimkino aus vier Grundzutaten: Fernseher und Receiver bilden das Herz einer Anlage, Soundsystem und bequeme Sitzmöbel vollenden das runde Kinoerlebnis. Klingt einfach, aber durch die Produktvielfalt und Unterschiede im Detail kann die Anschaffung schwieriger werden als gedacht. Vor allem bei den Kernelementen der Anlage, gibt es einige Dinge zu beachten.

Full HD Genuss mit dem richtigen Fernseher

Ein Fernseher ist der Mittelpunkt einer jeden Heimkinoanlage und man sollte auf die Technologie setzten, die den eigenen Vorstellungen am meisten entspricht. Grundsätzlich hat man die Auswahl zwischen Plasma-, LCD- und LED TV Geräten. Bei einem Plasma TV werden die Bilder über Gase erzeugt. Das Entscheidende jedoch ist, dass keinerlei Hintergrundbeleuchtung benötigt wird, dadurch wirken vor allem Schwanztöne einen Tick natürlicher. Statische Bilder können bei einem Plasma TV zu einem Einbrenneffekt führen, der erst nach einer Weile wieder verschwindet. Die Geräte sind daher weniger zur Verbindung mit einem PC zu empfehlen.

LCD und LED Fernseher unterscheiden sich durch die Art und Weise, wie die Hintergrundbeleuchtung realisiert wird, mit Kaltkathodenröhren oder Leuchtdioden. Die Gräte punkten vor allem beim Energiebedarf und schlagen in der Regel mit einem niedrigerem Stromverbrauch als ein gleichgroßer Plasma TV zu Buche. Egal für welche Technologie man sich entscheidet – man sollte darauf achten, dass das Gerät über eine Full HD Auflösung verfügt. Wer gut für die Zukunft gerüstet sein möchte, kann direkt zu einem 3D-Fernsehr greifen.

HD Receiver  für perfekte Bild- und Tonqualität

Auch beim HD Receiver ist es empfehlenswert, die eigenen Bedürfnisse genau abzuschätzen. Möchte man die Lieblingssendung nie mehr verpassen, lohnt sich ein Gerät mit integrierter Festplatte oder Festplattenschluss und auch Radioempfang ist mit einem Receiver möglich. Ein Fernseher kann allerdings nur das Signal verarbeiten, welches ihm zugespielt wird. Das heißt, dass man auch beim Receiver auf das Full HD Symbol achten sollte. In Verbindung mit einer Soundanlage, DVD-Playern, Spielekonsolen und eventuell einem PC kann direkt auf einen AV Receiver zurückgreifen werden, diese Geräte sind für mehrkanalige Wiedergaben konzipiert und besitzen dementsprechend viele Ein- und Ausgänge.

Wer vorher die eigenen Bedürfnisse genau abschätzt, kann sich den Traum vom eigenen Kino im Wohnzimmer schon für kleines Geld erfüllen und gemeinsam mit Freunden Popcorn zum Lieblingsfilm in tollem Ambiente verputzen.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply