Willkommen beim Heimkino-Experte

Bitte melden Sie sich an und kontaktieren Sie die Redaktion, wenn Sie einen Artikel veröffentlichen möchten

Unsere aktuellen Artikel können Sie auch per Twitter oder Facebook abbonieren.

Member Login

Lost your password?

Wertgegenstand Heimkino-Equipment

6. Oktober 2011

cc by flickr/ Hotel Domspitzen Köln

Die Heimkinoanlange, beispielsweise aus den shops.ch, ist meistens ein teures Vergnügen und verlangt nach neuester Technik. Man denke nur einmal daran, wie teuer Soundsystem und Fernseher sind. Wenn man dann noch technische Spielereien wie einen Projektor, oder natürlich einen Blu-Ray Player und ähnliches zuhause hat, wird aus der Anlage schnell ein Wertgegenstand von mehreren Tausend Euro. Was aber wenn die Anlage durch Einbruch, Hausbrand oder Wasserrohrbruch zerstört wird?

Eine gute Hausratversicherung übernimmt Schäden die durch Feuer, Diebstahl oder Wasser im Haushalt entstehen können. Gerade wer über sehr teure Einrichtungsgegenstände, wie z.B. einen teuren Fernseher, eine exklusive Hifi Anlage oder eine hochwertige Sofagarnitur verfügt, sollte unbedingt eine Hausratversicherung haben.
Eine solche Versicherung leistet auch bei Verlusten durch Unwetter, Vandalismus, Leitungswasserschäden, Brand und Einbruch entsprechend Ersatz. Dabei werden sämtliche beweglichen Objekte (z.B. Möbel, Elektrogeräte und sogar Bargeld bis zu einer gewissen Summe) abgedeckt.

Da die Hausratversicherung eine sogenannte Neuwertversicherung ist, erstattet sie die Beträge, die man ausgeben würde, wenn man die Objekte neu kaufen müsste. Die einzige Bedingung dafür ist, dass die Summe der Versicherung hoch genug abgeschlossen wurde. Im Falle einer Unterversicherung kann es dabei vorkommen, dass die Versicherung gar keine oder nur eine sehr geringe Entschädigung vornimmt. Dabei sind alle Gegenstände im Vertrag über die Versicherungssumme abgedeckt. Bei Abschluss eines Vertrages sollte man dabei unbedingt auf eine ausreichende Deckungssumme achten. Als Richtwert kann man von 800 Euro für einen Quadratmeter Raumfläche ausgehen.

Ist die gewählte Versicherungssumme niedriger eingestuft als der Wert des Hausrates, spricht der Fachmann von einer Unterversicherung. Sollte es dabei zu einem Schadensfall kommen, kann die Versicherung die jeweilige Ersatzzahlung kürzen.
Bei einer Hausratversicherung gibt es noch optionale Leistungen, die sehr wichtig sein können um den geschädigten Haushalt vor Kosten zu schützen. Dazu gehören z.B. eine Außenversicherung, ein Schutz bei Elementarschäden und ein Unterversicherungsverzicht.
Der Abschluss einer Hausratversicherung muss dabei nicht teuer sein. Vom Prinzip her lässt sich so eine Versicherung schon für wenig Geld abschließen. Für eine 50 m² Wohnung bekommt man schon einen Versicherungsschutz für 25 Euro im Jahr. Allerdings sollte so eine Versicherung immer individuell auf den jeweiligen Haushalt zugeschnitten sein.
Da es bei den Anbietern von Hausratversicherungen zu deutlichen Unterschieden bei den Leistungen und Kosten kommt, empfiehlt sich hier ein Versicherungsvergleich zwischen mehreren Gesellschaften.

Tags: , , ,

Leave a Reply